Häufige Fragen und Antworten rund um den Powerball®

Welcher Powerball® empfiehlt sich für Einsteiger?

Wir empfehlen als klassische Modelle für untrainierte Einsteiger den Powerball® Basic bzw. die beiden Lightning-Ausführungen oder auch den Powerball® Autostart.

Der Powerball® Basic und Powerball® Lightning werden dabei mit einer mitgelieferten Startschnur in Drehung gebracht.

Mit dem Powerball® Autostart geht es noch einfacher: Nur schnell den Rotor „aufziehen“ — wie ein Spielzeugauto —, loslassen und mit dem Training starten. Halte die Rotation aufrecht und trainiere mit regelmäßigem Training Deine Unterarme und Greifkraft.

Welche Beschwerden können mit dem Powerball® behandelt werden?

Das Wichtigste vorweg: bitte sprich das Training mit dem Powerball® bei einschlägigen Beschwerden vorab unbedingt mit Deinem Physiotherapeuten oder Arzt ab!

Aus vielen Gesprächen mit Physiotherapeuten und Kunden in medizinischer Behandlung wissen wir, dass der Powerball® Basic beispielsweise u.a. für die Behandlung des RSI-Syndrom (oder Mausarm), Carpal-Tunnel-Syndrom, Golfer- oder Tennisarm verwendet wird.
Ebenso wird der Powerball® oft zur Wiederherstellung der Mobilisation in den Handgelenken und Fingern von Therapeuten empfohlen und genutzt.

Präventiv ist der Powerball® ein ideales Trainingsgerät um klassischen Beschwerden vorzubeugen oder für Ausgleich von einseitigen Belastungen der Hände und Handgelenke zu sorgen.

Für welche Sportarten ist der Powerball® besonders geeignet?

Der Powerball® bietet sich praktisch für jede Sportart an, bei der ein fester Griff und eine starke Hand unverzichtbar sind.

Der Handtrainer ist ein ideales ergänzendes Trainingsgerät für Kraftsport, Gewichtheben, Klettern, Tennis, Golf, Rudern, Handball, Basketball, Mountainbike, Motorrad oder Kampfsport.

Soweit bereits grundsätzlich Muskulatur durch regelmäßiges Training aufgebaut wurde empfehlen wir zum weiteren progressiven Aufbau unseren Autostart Core, “Der Große” Titan oder auch den Ironpower®.

Woran erkenne ich welcher Powerball® eine Autostart Funktion hat?

In den jeweiligen Produktexten auf der Kernpower Website kann nachgelesen werden, ob die jeweiligen Modelle mit Startschnüren oder mit der Autostart Funktion betrieben werden. Zusätzlich haben alle Autostart Modelle auf dem Rotor zwei parallel laufende schwarze Streifen.

Nachfolgend folgt eine Auflistung zur besseren Übersicht.

Autostart Funktion: Powerball Autostart (und Autostart Max), Powerball Multi-Light (und Multi-Light Max), Powerball Autostart Core, Powerball Der Große Titan

Ohne Autostart Funktion: Powerball Basic, Powerball Counter (oder Basic Counter), Powerball Lightning (Blue und Red), Powerball Max (Blue und Red), Ironpower

Kann ich auf alle Modelle nachträglich den Counter Drehzahlmesser montieren?

Der Counter kann auf beinahe allen Powerball® Modellen nachträglich montiert werden: Basic, Autostart, MultilightAutostart Core und Lightning Blue/Red.

Alternativ kann auch direkt eines der MAX Modelle, oder der Basic Counter gewählt werden auf denen der Counter bereits vormontiert ist.

Auf dem Ironpower® und dem Großen Titan kann kein Counter nachmontiert werden!

Brauche ich für den Powerball® Batterien?

Nein! Der Powerball® selbst benötigt keine Batterien, auch nicht mit LED-Lichteffekt.

Der Rotor im Inneren des Powerballs wird rein durch den Drehimpuls der Kreisbewegungen aus dem Handgelenk auf Touren gebracht und durch gleichmäßige Bewegungen in Rotation gehalten.

Lediglich der Counter (digitaler Drehzahlmesser) wird mit Batterien betrieben.

Wie tausche ich die Batterien im Counter aus?

Das wichtigste vorweg: De benötigst vorab zwei frische Knopfzellen des Typs LR626 (je nach Hersteller auch als Typen LR66 oder 377 erhältlich).

Zum Tausch entferne den Drehzahlmesser vorsichtig vom Powerball®. Er ist mit zwei Clips am Ball befestigt und ist durch behutsame Hebelbewegung an den Öffnungen für die Clips leicht mit einem Messer oder kleinen Schraubenzieher zu entfernen.

Nun sind lediglich die fünf kleinen Schrauben an der Unterseite zu lösen, damit die grüne Platine abgenommen werden kann.

Damit bist Du schon an den Knopfzellen und kannst diese austauschen. Bitte beachte die korrekte Polung, welche auf der Platine bzw. dem Gehäuse mit – / + zu sehen ist.

Abschließend die Platine wieder vorsichtig aufschrauben und den Counter am Powerball® einklippen. Fertig.

Für welchen Powerball® ist das Case ausgelegt?

Alle Powerball® Modelle, außer der Große Titan passen problemlos in unser Original Case.

Der Powerball® wird durch eine stoßfeste EVA-Schale auf Reisen, bei Transport oder anderweitiger  Aufbewahrung optimal geschützt.

Geschlossen wird das Etui durch einen Reißverschluss. So ist ein Schutz vor Staub, UV-Strahlung und Spritzwasser garantiert.
Schaumstoffeinlagen im Inneren des Cases fixieren den Powerball® – der Ball liegt also nicht lose im Etui während des Transports.

Welche Bedeutung haben die Tasten auf dem Counter?

Mit der rechten Taste, „ON/CLR“ schalten Sie den Counter ein. Ein kurzer Druck genügt. Die „FCN“ (Function) Taste wechselt zwischen den verschiedenen Funktionen. Mit der „ON/CLR“ Taste können Sie (nach dem Einschalten) ihre Trainingsstände zurücksetzten. Falls sie ein Powerball Modell mit Counter oder ein Counter zum Nachrüsten bestellt haben ist im Lieferumfang immer eine detaillierte Anleitung bei. Diese steht auch als PDF zur Verfügung.

Ist bei den LED-Modellen nur eine Hälfte das Powerball® beleuchtet?

Die LEDs der leuchtenden Modelle sitzen aus Platzgründen tatsächlich nur auf einer Seite des Rotors. Durch die schnellen Drehungen beim Training wird aber der gesamte Ball beleuchtet.

Eignet sich der Powerball® auch für Linkshänder?

Der Powerball ist sowohl für Links-, als auch für Rechtshänder geeignet. Du kannst jederzeit zwischen Ihren Händen wechseln und so zum Beispiel gezielt eine schwächere Hand, durch längere Nutzung trainieren.

Wird eine Startschnur mitgeliefert? Geht die Schnur schnell kaputt und kann ich sie mir nachbestellen?

Bei allen Modellen, die mit einer Startschnur angetrieben werden, sind zwei Startschnüre im Lieferumfang enthalten. Bei normalem Gebrauch ist die Startschnur in der Regel langlebig. Startschnüre sind bei Bedarf jederzeit auf Anfrage bei unserem Kundenservice erhältlich.

Kann man die Autostart Modelle mit Startschnur starten und wird eine mitgeliefert?

Bei den Autostart Modellen wird keine Startschnur benötigt und daher auch nicht mitgeliefert.

Leuchten die LED-Powerballs abhängig der Umdrehungen?

Alle Modelle mit LEDs leuchten bei steigender Umdrehung heller auf.

Bei den ModellenLightning Blue, sowie Red (inklusive der jeweiligen MAX Modelle) leuchten die LEDs stärker je mehr Umdrehungen der Rotor aufbringt.

Der Powerball® Multilight leuchtet ab 1000 Umdrehungen/Min in Rot, ab 4000 Umdrehungen/Min Rot und Blau und ab 7500 Umdrehungen/Min in Blau. 

Wie stoppt man den Powerball®?

Am besten sollte man den Powerball® einfach in der Hand einige Sekunden ausrollen lassen. Vom Abbremsen mit den Fingern oder der Handfläche raten wir ab, da dabei Verletzungsgefahr besteht.

Gibt es für den Powerball® eine Altersempfehlung bzw. ab wie viel Jahren ist das Training sinnvoll?

Ein Training mit dem Powerball® ist ab 14 Jahren empfehlenswert. Jüngere Amateursportler können ihn theoretisch, unter Aufsicht schon ab 12 Jahren benutzten.

Der Powerball ist ausdrücklich kein Spielzeug für Kinder!

Ist er für Demenzkranke geeignet?

Der Powerball® bietet die Möglichkeit für verschiedene therapeutische Maßnahmen und kann durchaus die Motorik schulen. Jedoch dürfen wir hierfür keine medizinische Empfehlung geben. Bitte sprechen Sie dies vorher mit einem Physiotherapeuten oder Mediziner ab.

Welche Muskeln und Bereiche kann ich gezielt trainieren?

Mit dem Powerball können je nach Haltung des Arms bzw. des Powerballs verschiedene Bereiche des Arms trainiert werden. Sowohl Ober-, als auch Unterarm, Handgelenke, Finger, Bizeps und Trizeps, sowie die Schulter werden durch das Training erfasst. Eine genaue Trainingsanleitung findest Du unter „Training“.

Wie sollte ich vorgehen, wenn der Powerball nass geworden ist?

Den Powerball® am besten an einem trockenen Platz trocknen lassen.
Von der Lagerung zu diesem Zweck auf einer Heizung, im Backofen oder der prallen Sonne raten wir ab.

Wie lange dreht sich der Rotor?

Der Rotor im Powerball® dreht sich solange Du ihn mit gleichmäßig kreisenden Bewegungen in Drehung hältst. Sobald Du mit dem Drehimpuls stoppst läuft der Rotor langsam aus.  

Wie häufig bzw. welche Dauer müssen meine Trainingseinheiten haben?

Pauschal gibt es keine festen Richtlinien hinsichtlich der Trainingsdauer.
Wir empfehlen in der Anfangszeit mit 1-2 Minuten am Tag (gerne auch 2-mal täglich) zu starten, um sich auch mit dem Trainingsgerät, sowie dem Prinzip vertraut zu machen.

Wenn man sich daraufhin steigern möchte kann man entweder die Trainingsdauer gleich halten, aber die Geschwindigkeit bzw. die Umdrehungen/Min erhöhen.

Alternativ hältst Du Deine hohe Geschwindigkeit bzw. Umdrehungen und erhöhst die Trainingsdauer.

Durch beide Trainingsimpulse gestaltest Du ein progressives Workout mit Ergebnissen.

Wichtig ist es das Training, gerade am Anfang nicht zu übertreiben.

Welche Maximale Drehzahl kann ich erreichen?

Du kannst bis zu 16000 Umdrehungen pro Minute erreichen.

Muss der Powerball® geölt werden?

Ein klares nein – niemals!

Keins der Powerball® Modelle muss geölt oder geschmiert werden.
Im Gegenteil: das Innenleben wird dadurch sogar beschädigt. Für den Drehimpuls des Rotors auf die Lagerringe ist eine gewisse Reibung unbedingt notwendig. Sobald hier Reinigungsmittel oder Öle eindringen ist der Powerball® quasi nicht mehr zu nutzen.